Donnerstag, 30. Juni 2016

Italienische Brötchen

Das Frühstück heute war ein kleiner Urlaub. Italienische Brötchen. Auch wenn die Brötchen nicht mal halb so italienisch aussehen, sie schmecken zumindest nach Urlaub. Das Rezept für die Brötchen habe ich bei Herr Grün Kocht gefunden. Hab dies nur etwas anders umgesetzt. 



Das Rezept wäre sicher auch super gewesen für das Ich back's mit Thema Fernweh. Doch das Rezept hatte ich ja schon auf meinem Blog veröffentlicht. Doch wollte ich diesen Blogeintrag noch mal überarbeiten. Daher seht ihr hier ab heute auch neuere Bilder. Eigentlich hatte ich das Rezept ja am ersten Mai hochgeladen. Doch ich war damals schon nicht mit den Bildern zufrieden. Also auf ein neues. Diesmal hatte ich aus dem Teig allerdings nur 4 Brötchen geformt. Das nächste mal werden es wieder 8 Stück. Ich finde kleinere Brötchen einfach viel süßer. 







Zutaten (ca. 8 kleine Brötchen)

275g Mehl (Typ 550)
1 TL Trockenhefe
10g Olivenöl
10g Honig
1 TL Salz
175 ml Wasser
Olivenöl (zum bestreichen)

Zubereitung

Die Trockenhefe im lauwarmen Wasser auflösen und den Honig dazugeben. Das ganze stehen lassen bis es Bläschen wirft. In der Zwischenzeit könnt ihr in einer weiteren Schüssel Mehl, Salz und Olivenöl geben.
Alle Zutaten gut verkneten, mit den Händen mindestens 10 Minuten, mit der Küchenmaschine reichen 5 Minuten. Wenn der Teig noch klebrig ist ruhig noch etwas Mehl hinzugeben. Anschließend mit etwas Olivenöl den Teig bestreichen.
Den Teig mindestens eine halbe Stunde gehen lassen. Meinen Teig hab ich allerdings über Nacht ruhen lassen, morgens zu Brötchen geformt und nochmals eine Stunde abgedeckt.
Die Brötchen könnt ihr in beliebig große Stücke teilen, formen und anschließend einschneiden (wenn ihr die Brötchen nach dem formen noch etwas gehen lasst, würde ich diese erst danach einschneiden).
Die Brötchen auf ein Backblech legen und mit Mehl bestäuben.
Den Backofen auf 230°C vorheizen und die Brötchen ca 10-12 Minuten backen, bis die goldbraun sind. In den Backofen könnt ihr eine kleine Auflaufform mit etwas Wasser stellen und hin und wieder mal mit einer Sprühflasche die Luft im Backofen befeuchten.
Kurz auf einem Gitter abkühlen lassen.
Die Brötchen schmecken übrigens besonders gut mit etwas Olivenöl, Tomaten, Meersalz und Basilikum. 


Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen